Projekt Beschreibung

Schwarze Visitenkarten mit Prägung

Versteht sich quasi von selbst, dass ein Meister der Spielkarten auch besondere Visitenkarten trägt.

Letterpress Druckerei Blindprägung Visitenkarten Tiefprägung

Matte Heißfolienprägung auf schwarzem Papier

Mit Daniel Bornhäußer haben wir schon verschiedene und stets besondere Projekte umgesetzt. Diesmal ging es an die Neuauflage seiner Visitenkarten.

Die Maßgabe war eindeutig: schlicht und doch eindrucksvoll, aber edel, ohne protzig zu wirken, sollten die geprägten Visitenkarten sein. Außerdem stabil, ohne die Schwere der immer mehr in Mode gekommenen Sandwich-Visitenkarte zu vermitteln.

Manche Produkte machen einfach immer Spaß – sowohl was die Zahlenbasis, als aber auch das Ergebnis anbelangt. Heißfoliengeprägte Visitenkarten auf durchgefärbtem Papier gehören absolut in diese Kategorie!

Heißfolienprägung mit Alufin Matt

Kaum eine Folienklasse wird in der Veredelung so unterschätzt, wie matte und seidenmatte Prägefolien. Auch nach Jahren des Einsatzes solcher matten Prägefolien haben wir dafür nur Erklärungsversuche. Vielleicht liegt es daran, dass man das Maximum an Glanz aus der aufwendig applizierten Folienprägung herausholen möchte? Oder daran, dass kaum mehr Heißfolienprägungen außer den Klassikern Gold, Silber und Kupfer kursieren? Bei Daniels Visitenkarten haben wir statt aufs hochglänzende ALUFIN Special auf die ALUFIN Matt gesetzt.

Schwarzer Fuego Stone Coal Black Karton als Grundlage

Es ist immer so eine Sache mit den schwarzen Flächen im Druck. Flächiger Offsetdruck zieht immer etwas Fingerabdrücke, eine schützende Folienkaschierung lässt dagegen die tiefschwarze Fläche wieder ergrauen. Die sauberste Lösung ist hier immer das durchgefärbte Papier. Gerade im Bereich des schwarzen Papiers gibt es einige Alternative: Colorplan Ebony Black, Sirio Ultrablack, Blackmagic, Gmund Colors Black und das hier verwendete Fuego Stone Coal Black – um nur einige zu nennen. Das Fuego Papier mit 500g/qm hat das Stechen aufgrund des Schwarz-Tons und der hohen Verfügbarkeit auch in kleinen Mengen gewonnen.

Technisch ist das Produkt übrigens vergleichsweise unaufwendig: durch die Verwendung nur eines Verfahrens, können die Karten günstiger angeboten werden als so manche Offsetdruck-Produktion ohne Veredelung. Der hohe Materialpreis fällt aufgrund der naturgemäß kleinen Fläche der Visitenkarte kaum ins Gewicht.

Letterpress Druckerei Visitenkarten Farbschnitt Blindprägung
Logo weiß Signet Druckerei Butz & Bürker Karlsruhe

Lust bekommen?

Gerne helfen wir bei der Umsetzung Ihres Veredelungs-Projektes.